Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Vielseitige Abkantpresse mit Biegehilfe

Sie nimmt es mit bis zu 5 m langen Blechteilen auf und überzeugte u. a. mit ihrer hohen Winkeltreue, einem energiesparenden Start-Stopp-System sowie mit zwei elektrisch angetriebenen CNC-Biegehilfen – die neue Abkantpresse, die Anfang Juli 2019 bei der Svoboda Metalltechnik GmbH Einzug hielt. Der mittlerweile 104 Mitarbeiter starke Familienbetrieb entschied sich für eine H-Brake 400 T von SafanDarley, weil bei exklusiven Edelstahlpools für den ersten optischen Eindruck vor allem eines zählt: Höchste Verarbeitungsqualität. Von Sandra Winter, x-technik

/xtredimg/2019/Blechtechnik/Ausgabe267/20142/web/IMG_3040.jpg
Anfang Juli 2019 hielt bei der Svoboda Metalltechnik eine mit zwei elektrisch angetriebenen Biegehilfen ausgestatte H-Brake 400 T von SafanDarley Einzug. Eine High-End-Abkantpresse, die für höchste Verarbeitungsqualität steht. (Bilder: x-technik)

Anfang Juli 2019 hielt bei der Svoboda Metalltechnik eine mit zwei elektrisch...

Die Svoboda Metalltechnik GmbH befindet sich seit Jahren auf einem starken Wachstumskurs. Was Erich Svoboda, der Vater des heutigen Geschäftsführers Thomas Svoboda, 1988 in der Garage mit der Produktion von vornehmlich Holzbalkonen und -geländern startete, entwickelte sich zu einem 104 Mitarbeiter starken Anbieter von „allem rund ums Haus“. Von qualitativ hochwertigen Zäunen, Toren, Carports, Terrassenüberdachungen und einigem anderen mehr, über individuell gestaltete Sommergärten bis hin zu exklusiven Edelstahlpools ist vom seit 2010 in Sebersdorf, in der Nähe von Bad Waltersdorf, angesiedelten Familienbetrieb ein breites Produktportfolio zu haben. Dieses umfangreiche Angebotsspektrum aus einer Hand ist einer der Hauptgründe, warum in den letzten drei Jahrzehnten immer mehr Häuslbauer den Kontakt zu den Steirern suchten. Wobei sich von den georderten Materialien her ein Schwenk von Holz zu Aluminium, Stahl und Edelstahl vollzogen hatte. „Diese Werkstoffe sind einfach pflegeleichter“, kommentiert der nunmehrige Firmenchef Thomas Svoboda diesen Wandel.

Die stetig steigende Nachfrage nach hochwertigen Pools und anderen maßgeschneiderten Kreationen aus Edelstahl mündete im Frühjahr 2019 in der Eröffnung einer weiteren, dritten Fertigungshalle. Für diese wurde u. a. eine Abkantpresse gesucht, die es mit bis zu 5 m langen Teilen aufnimmt. „Wir wollten eine hochgenaue Maschine mit Laser-Winkelmesssystem und elektrisch angetriebener Biegehilfe“, beschreibt Hanspeter Muhr, Werkstättenleiter im Bereich Edelstahlproduktion bei der Svoboda Metalltechnik GmbH, die wichtigsten Anforderungen, die an den blechbearbeitenden Neuzugang gestellt wurden.

Der erste Eindruck zählt

„Wenn bei der Herstellung der einzelnen Bestandteile
/xtredimg/2019/Blechtechnik/Ausgabe267/20142/web/IMG_2963.jpg
Bei der Herstellung der einzelnen Bestandteile eines Edelstahlpools ist auf absolute Längs- und Winkeltreue zu achten. Deshalb arbeitet Svoboda mit dem Laser-Winkelmesssystem E-Bend L Blue.

Bei der Herstellung der einzelnen Bestandteile eines Edelstahlpools ist auf...

eines Edelstahlpools nicht auf absolute Längs- und Winkeltreue geachtet wird, ist der beste Monteur hilflos. Er kann etwaige Fehler, die in der Fertigung passieren, nicht mehr ausmerzen. Deshalb sind die vorgegebenen Maße auf hundertstel Millimeter einzuhalten“, erklärt der Werkstättenleiter, warum die Firma Svoboda insbesondere auch die Arbeitsgenauigkeit jener Maschinenmodelle prüfte, die in die engere Auswahl kamen. „Bei unseren Produkten ist es nun einmal der erste optische Eindruck, der zählt. Unsere Kunden erwarten perfekte Ergebnisse“, fügt der gelernte Metalltechniker ergänzend hinzu.

Laut Thomas Svoboda konnte die SafanDarley H-Brake vor allem mit ihrer hohen Y-Achsenwiederholgenauigkeit von 0,01 mm, einem vollautomatischen Winkelkontrollsystem und zwei Biegehilfen in massiver Ausführung, die sich synchron zum Pressbalken bewegen, punkten. Außerdem überzeugte das Team, das in Österreich für den Vertrieb und Service von SafanDarley Maschinen verantwortlich zeichnet, von der ersten Begegnung an mit einer umfassenden Fachkompetenz. „Ich merkte sofort, dass sich Peter Kleineberg und seine Mitarbeiter wirklich gut auskennen bei den von ihnen angebotenen Produkten. Sie konnten selbst Detailfragen aus dem Stegreif – also ohne Nachfragen bei Kollegen oder beim Maschinenhersteller selbst – beantworten“, erinnert sich Thomas Svoboda, der seit 2003 die Geschicke des überaus erfolgreichen steirischen Familienbetriebs lenkt. Es war also auch hier der erste Eindruck, der nachhaltig im Gedächtnis blieb. Und so stehen mittlerweile schon zwei SafanDarleys in Sebersdorf – eine M-Shear Tafelschere und eine hydraulische Abkantpresse mit 400 Tonnen Presskraft.

Anwenderfreundliche Funktionen

SafanDarley-Maschinen haben nicht
/xtredimg/2019/Blechtechnik/Ausgabe267/20142/web/IMG_2869.jpg
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Bei der Svoboda Metalltechnik wird jeder Winkel händisch nachgemessen.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Bei der Svoboda Metalltechnik wird...

nur ein grünes Design, sie können optional auch mit grünen Zusatzfunktionen „aufgerüstet“ werden. Dadurch dass die robuste Hydraulik über eine moderne Elektronik angesteuert wird, ist zum Beispiel die Realisierung einer energiesparenden Start-Stopp-Lösung möglich. Bei dieser wird der Hauptmotor nur bei tatsächlicher Bewegung des Messer- bzw. Pressbalkens aktiv. Dadurch verringern sich nicht nur die Stromkosten und der CO2-Ausstoß, sondern die Lärmbelästigung wird ebenfalls weniger, wie Hanspeter Muhr aus eigener Erfahrung bestätigen kann. „Außerdem ist es praktisch, wenn sich eine Maschine von alleine ausschaltet, wenn sie nicht benötigt wird“, merkt der für den Bereich Blechverarbeitung hauptverantwortliche Werkstättenleiter an.



Eine weitere Funktion, die Hanspeter Muhr an der M-Shear sehr schätzt, ist „Return-to-Sender“. „Da die geschnittenen Blechteile auf dem Scherentisch zurückbefördert werden, muss man nicht extra zur Rückseite der Maschine gehen, um diese zu holen“, beschreibt er. Außerdem ist es mit einer „Return-To-Sender“-Hochhalte-Anlage möglich, den Hinteranschlag als Vorderanschlag zu benutzen und somit von hinten nach vorne zu schneiden. „Auf diese Art und Weise lassen sich selbst schmale Streifen torsionsfrei, also ohne plastische Verformungen des Materials, schneiden“, betont Peter Kleineberg, Geschäftsführer der Kleineberg Maschinen GmbH – der österreichischen Vertretung von SafanDarley.

Winkelmessung mit blauem Laser

Beim jüngsten Neuzugang im Maschinenpark der Svoboda-Metalltechnik, einer H-Brake mit bis zu 400 Tonnen Presskraft, wurde die Standardausstattung,
/xtredimg/2019/Blechtechnik/Ausgabe267/20142/web/IMG_2908.jpg
Mittlerweile befinden sich bei der Svoboda Metalltechnik bereits zwei SafanDarleys im Einsatz: eine M-Shear Tafelschere und eine hydraulische Abkantpresse mit 400 Tonnen Presskraft.

Mittlerweile befinden sich bei der Svoboda Metalltechnik bereits zwei SafanDarleys...

zu der u. a. eine doppelte Oberbalkenausführung, eine Zylinderaufhängung mit Kalottenlager, eine hydraulische Werkzeugklemmung oben und unten sowie ein modulares Hinteranschlagsystem zählen, wie bereits erwähnt mit mehreren optional erhältlichen Extras „aufgepeppt“. Darunter fällt auch ein mit blauen Lasersensoren arbeitendes Winkelmesssystem. „Bei der Winkelmessung mit Rückfederung kann an drei unterschiedlichen Positionen gemessen werden während des Biegeprozesses. Erforderlichenfalls korrigiert das E-Bend L Blue-System die Bombierung sowie einen etwaigen Schrägstand der linken Y1- bzw. der rechten Y2-Achse“, erklärt Peter Kleineberg eine von insgesamt drei Arten der Winkelmessung, die mit der bei Svoboda stationierten SafanDarley Abkantpresse möglich sind. Zusätzlich kann sie die Datenbank oder erlernte Winkel bei der Winkelmessung nutzen. „Da jeder Bug in der Steuerung gespeichert wird, wird eine Maschine, die ‚Datenbank-Kanten' unterstützt mit jedem Einsatz genauer, weil sie permanent aus der Vergangenheit lernt“, erläutert Martin Hintersteininger, Verkaufsleiter bei der Kleineberg Maschinen GmbH.

Einfach bedienbar

Die Bedienung der H-Brake erfolgt bei Svoboda über einen 17“ großen Multi-Touch-Farbbildschirm. „Wenn das Biege-Programm für beispielsweise ein Wandelement eines Edelstahlpools einmal steht und die dazu gehörigen Korrekturwerte passen, läuft alles auf Knopfdruck vollautomatisch. Dann benötigen wir das Bedien-Terminal im Grunde genommen gar nicht mehr“, schildert Hanspeter Muhr. Obwohl sich der gelernte Metalltechniker von der Funktionsvielfalt der Steuerung der neuen Abkantpresse am ersten Einschulungstag ein wenig eingeschüchtert zeigte, weiß er dieses Plus an Optionen mittlerweile bestens für
seine Zwecke einzusetzen: „Egal, ob ich bei der alten Biegemaschine oder bei der neuen SafanDarley programmiere – mittlerweile bin ich bei beiden gleich schnell, obwohl mir die H-Brake weitaus mehr Möglichkeiten eröffnet“, bestätigt er.

Äußerst „glücklich“ zeigt er sich auch mit den ausziehbaren Biegehilfen, die ihm und seinen Kollegen das Hantieren mit großformatigen Blechteilen erheblich erleichtern. „Jetzt müssen wir die Teile nicht mehr per Hand in die Höhe drücken“, freut sich der Mitarbeiter von Thomas Svoboda. Der Firmenchef selbst wiederum ist überaus happy, dass die Zusammenarbeit mit der Firma Kleineberg bestens funktioniert und dass er „seinen“ Edelstahlpools dank der neuen Abkantpresse eine einzigartige und unverwechselbare „Handschrift“ verleihen kann. Man habe sich diverse vorteilhafte Lösungen für die Kunden einfallen lassen, die eine High-End-Blechbearbeitung erforderlich machten. Genaueres wollte er dazu nicht verraten – nur dass es etwas mit der Optik und mit dem Thema „pflegeleicht“ zu tun hat.

Anfang Juli 2019 hielt bei der Svoboda Metalltechnik eine mit zwei elektrisch angetriebenen Biegehilfen ausgestatte H-Brake 400 T von SafanDarley Einzug. Eine High-End-Abkantpresse, die für höchste Verarbeitungsqualität steht. (Bilder: x-technik)
Bei der Herstellung der einzelnen Bestandteile eines Edelstahlpools ist auf absolute Längs- und Winkeltreue zu achten. Deshalb arbeitet Svoboda mit dem Laser-Winkelmesssystem E-Bend L Blue.
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Bei der Svoboda Metalltechnik wird jeder Winkel händisch nachgemessen.
Mittlerweile befinden sich bei der Svoboda Metalltechnik bereits zwei SafanDarleys im Einsatz: eine M-Shear Tafelschere und eine hydraulische Abkantpresse mit 400 Tonnen Presskraft.
Werkstättenleiter Hanspeter Muhr (Mitte) fühlt sich von Geschäftsführer Peter Kleineberg (re.), Verkaufsleiter Martin Hintersteininger (li.) und allen anderen Mitarbeitern der Kleineberg Maschinen GmbH stets gut und kompetent beraten.
Besonders Großformatiges wird der neuen Abkantpresse per Stapler zugeführt. Schließlich kann diese SafanDarley bis zu 5 m Langes in die gewünschte Form biegen.
Anfang Juli 2019 hielt bei der Svoboda Metalltechnik eine mit zwei elektrisch angetriebenen Biegehilfen ausgestatte H-Brake 400 T von SafanDarley Einzug. Eine High-End-Abkantpresse, die für höchste Verarbeitungsqualität steht.
Maßgeschneiderte, hochwertige, aus Edelstahl gefertigte Swimmingpools erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Abkantpressen

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Blechtechnik/Ausgabe268/20190/web/Track_and_Trace.jpgDigitalisierung als große Chance
5G und künstliche Intelligenz – wo stehen wir heute und was kommt morgen? Heinz-Jürgen Prokop, Chief Executive Officer Machine Tools bei Trumpf, schildert im Interview, wie sich Blechfertiger auf die vernetzte Zukunft vorbereiten können.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren