Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Startschuss für Fachmesse Optatec

: Schall Messen


Nach der Verschiebung des Mai-Termins auf Mitte November 2020 öffnet die im zweijährigen Rhythmus stattfindende internationale Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme, die Optatec, vom 17. bis 19. November ihre Tore.

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe301/21712/web/optatec_impressionen_2018_47.jpg
Ob optische Bauelemente, Materialien, Beschichtungen, optomechanische Komponenten und Bauelemente, Faseroptik, Lichtwellenleiter, Laserkomponenten, Photonik sowie Systeme der additiven Fertigung, der industriellen Bildverarbeitung und der optischen Messtechnik – die 15. Optatec schlägt die Brücke zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen, neuen Technologien und praktischer Anwendbarkeit.

Durch ein erstklassiges Rahmenprogramm gerät diese Fachveranstaltung zur spezialisierten Branchenplattform, auf der Know-how transferiert wird. Außerdem können sich die Besucher bei einem SPECTARIS-Workshop zum Thema DIN ISO 10110 über den aktuellen Stand und geplante Erweiterungen der Zeichnungserstellung für optische Elemente und Systeme informieren. Darüber hinaus bietet die Optatec mit dem Technologiepark, der in einem Zusammenschluss von Hochschulen gebildet wird, jungen, technikinteressierten Menschen Einblicke in die Forschung.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Fachmessen

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe312/21414/web/DSC_3306.jpgDigitalisierung gemeinsam umsetzen
Der Verband Industry Business Network 4.0 e.V. wurde 2016 von innovativen, mittelständischen Unternehmen gegründet, die zum Thema Industrie 4.0 kooperieren. Gemeinsam erschließt der Verband das große Potential einer vernetzten Fertigung im Sinne der Anwender. Die Mittelstandsinitiative ist offen für alle Unternehmen, die ihren Kunden künftig noch effizienteres Produzieren und Fertigen ermöglichen wollen. Warum nur offene, herstellerübergreifende Lösungen die Mehrwerte der Digitalisierung bieten können, erfahren wir von Igor Mikulina, Vorstandsvorsitzender des IBN 4.0. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren