Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Portalmaschine mit neuer Steuerung

: ZINSER


Zinser, in Österreich vertreten durch Forsthuber, präsentiert auf der Blechexpo die Zinser 4225 Portalmaschine mit der neuen CNC-Steuerung 6010. Ob Autogen- oder Plasmaschneiden, Bohren, die Bearbeitung von zylindrischen oder mehrkantigen Rohren oder Fasenschneiden – auf der Zinser 4225 lassen sich alle diese Arbeitsschritte komfortabel und präzise ausführen.

/xtredimg/2019/Blechtechnik/Ausgabe266/19911/web/ZINSER_4225.jpg
Die Zinser 4225 überzeugt durch hervorragende Schnittqualitäten, die hohe Steifigkeit und den robusten Aufbau.

Die Zinser 4225 überzeugt durch hervorragende Schnittqualitäten, die hohe...

Die Maschine wird auf der Messe mit dem Zinser Plasma-Fasenaggregat ausgestattet sein. Das automatisch schwenkende Fasenaggregat ermöglicht das Schneiden von A-, V- und Y-Schnittwinkeln von 0° bis +/-50°. Es ist darüber hinaus voll programmierbar, sodass Teile geschnitten werden können, die sowohl Fasen als auch senkrechte Schnittkanten haben.

Ein weiteres Highlight der Maschine ist das leistungsstarke, CNC-gesteuerte Bohraggregat mit automatischem Werkzeugwechsler. Das Bohraggregat unterstützt das Bohren von Löchern bis zu einer Blechdicke von 300 mm, inklusive Senken und Gewindeschneiden. Kunden erlangen so ein sehr hohes Maß an Flexibilität in ihrer Produktion. Durch die Vielzahl an Werkzeugen und Aufrüstmöglichkeiten kann die Zinser 4225 optimal an die Schneidaufgabe des Kunden angepasst werden.

Kombinationsmaschine für das Plasma- und Autogenschneiden

Zinser präsentiert außerdem die kompaktere Führungsmaschine Zinser 1225, die sich hervorragend als Kombinationsmaschine zum führungsgenauen Plasma- und Autogenschneiden eignet. Sie vereint die für Plasmaschnitte notwendige Geschwindigkeit und Führungsgenauigkeit mit der Robustheit einer Autogenbrennschneidmaschine. In der Ausführung mit Autogen- und Plasmabrenner deckt die Zinser 1225 einen großen Bereich der täglichen Brennschneidaufgaben ab. Dies bedeutet eine hohe Flexibilität bei der Lösung von Brennschneidaufgaben.

Halle 5, Stand 5106

Die Zinser 4225 überzeugt durch hervorragende Schnittqualitäten, die hohe Steifigkeit und den robusten Aufbau.


Zum Firmenprofil >>



Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe241/17950/web/Frank_Possel-Dolken_Phoenix_Contact_klein.jpgStrategien zur digitalen Transformation
Phoenix Contact bietet mit richtungsweisender Verbindungs- und Automatisierungstechnik Lösungen für die Welt von morgen. Am hochmodernen Produktionsstandort in Blomberg in der Nähe von Bielefeld werden unter anderem I/O-Module auf Produktionsanlagen gefertigt, deren Prozesse sich nahezu beliebig an den jeweiligen Bedarf anpassen lassen. Wir sprachen mit Dr. Frank Possel-Dölken, Vice President Corporate Technology & Value Chain, über den Stand der Digitalisierung beim deutschen Marktführer. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren