Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Motek zeigt smarte Lösungen

: Schall Messen


Smart Solutions for Production and Assembly: Um dieses Motto geht es einmal mehr bei der 39. Motek – Internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung –, die sich zusammen mit der 14. Bondexpo – Internationale Fachmesse für Klebtechnologien – für den Auftritt vom 5. bis 8. Oktober 2020 in Stuttgart rüstet. Den Themen Digitalisierung und Vernetzung gehört besonderes Augenmerk.

/xtredimg/2020/Automation/Ausgabe299/21427/web/motek_impressionen_2019_2_03.jpg
Kern des Produkt- und Leistungsportfolios der Informations-, Kommunikations- und Businessplattform Motek sind topmoderne Komponenten, Baugruppen, Subsysteme und Komplettanlagen für die automatisierte Produktion und Montage. Für eine durchgängig automatisierte, stückzahlflexible Produktion zeigt die Motek an der industriellen Praxis ausgerichtete, in Technik und Kommunikation vernetzte Komplettlösungen.

Die Motek/Bondexpo 2020 wird erneut flankiert vom integrativen Themenpark „Arena of Integration“ (AoI). Teilnehmende Firmen unterstreichen ihren weltweit bedeutenden Rang, indem sie gemeinsam mit Automatisierungspartnern für Kunden und Anwender praktisch umsetzbare Lösungen für den industriellen Alltag erarbeiten. So wird zum einen Connectivity durch Kooperation in die Praxis umgesetzt, zum anderen resultieren daraus konkret vermarktbare Resultate.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Fachmessen

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe312/21414/web/DSC_3306.jpgDigitalisierung gemeinsam umsetzen
Der Verband Industry Business Network 4.0 e.V. wurde 2016 von innovativen, mittelständischen Unternehmen gegründet, die zum Thema Industrie 4.0 kooperieren. Gemeinsam erschließt der Verband das große Potential einer vernetzten Fertigung im Sinne der Anwender. Die Mittelstandsinitiative ist offen für alle Unternehmen, die ihren Kunden künftig noch effizienteres Produzieren und Fertigen ermöglichen wollen. Warum nur offene, herstellerübergreifende Lösungen die Mehrwerte der Digitalisierung bieten können, erfahren wir von Igor Mikulina, Vorstandsvorsitzender des IBN 4.0. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren