Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Hausausstellung mit „Neuheiten in Aktion“

: Boschert


Boschert lädt Kunden und Interessenten zur diesjährigen Hausausstellung in das Stammhaus in Lörrach-Hauingen ein, um noch vor der Euroblech über die neuesten Technologien, Verfahren und Tools zur industriellen Blechbearbeitung in Hard- und Software zu informieren.

/xtredimg/2016/Blechtechnik/Ausgabe171/10009/web/160310_Boschert_PI_G-Bend_plus_Bild_1.jpg
Auch die neue G-Bend Plus wird bei der Hausausstellung live präsentiert.

Auch die neue G-Bend Plus wird bei der Hausausstellung live präsentiert.

Zur Hausausstellung präsentieren Boschert und der Kooperationspartner Gizelis eine Fülle von Neuheiten „in Aktion“ wie z. B. die neue 2kW Fiberlaser-Anlage mit automatischem Be- und Entladesystem oder auch die Erst-Vorstellung einer innovativen Laserschneidmaschine mit verfahrbarem Tisch. Ebenso werden die Flachbett-Plasma-Schneidanlage mit neuer Labod-Steuerung S-Box III touch screen sowie das Abkant- und Gesenkbiegepressen-Programm G-Bend Plus von Gizelis live präsentiert – und weitere Highlights wie z. B. das Blechscheren-Programm G-Cut von Gizelis sowie das BG Soft (neues CAD-/CAM-Standardprogramm für Boschert-/Gizelis-Maschinen).

Außerdem sind die Partner Rolleri, PBT Profilbiegetechnik, Pass Stanztechnik, Stierli Bieger, Kjellberg, RAS, Timesavers und Metalix mit ihren Werkzeug-, Profilbiege-, Schneid-, Schwenkbiege- und Software-Lösungen vertreten, sodass den Besuchern ein komplettes Informationsangebot offeriert wird.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Hausmessen, Hausmessen

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe312/21414/web/DSC_3306.jpgDigitalisierung gemeinsam umsetzen
Der Verband Industry Business Network 4.0 e.V. wurde 2016 von innovativen, mittelständischen Unternehmen gegründet, die zum Thema Industrie 4.0 kooperieren. Gemeinsam erschließt der Verband das große Potential einer vernetzten Fertigung im Sinne der Anwender. Die Mittelstandsinitiative ist offen für alle Unternehmen, die ihren Kunden künftig noch effizienteres Produzieren und Fertigen ermöglichen wollen. Warum nur offene, herstellerübergreifende Lösungen die Mehrwerte der Digitalisierung bieten können, erfahren wir von Igor Mikulina, Vorstandsvorsitzender des IBN 4.0. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren