Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Entgraten und Verrunden in einem Durchlauf

: Lissmac


Seit einem Jahr arbeitet die Schleif- und Entgratmaschine SBM-GS 1000 in der Metallwarenerzeugung Herbert König in Fußach (A), einer Bodenseegemeinde in Vorarlberg. So wie die Schneekanonen von Herbert König zu den zuverlässigsten Beschneiungsanlagen gehören, so hat die Lissmac-Schleif- und Entgratmaschine ihren Anteil an diesem Erfolg sowie an der Erhöhung des Gebrauchswertes vieler anderer Produkte.

6308
Lissmac-Schleif- und Entgratmaschine SBM-GS 1000.

Lissmac-Schleif- und Entgratmaschine SBM-GS 1000.

Dem Anwender der Schleif- und Entgratmaschine SBM-GS 1000 beschert der Einsatz Vorteile in zwei Richtungen. Zum einen ist sie in der Lage, die relativ groben Bleche für die Beschneiungsanlagen in einem Durchgang von beiden Seiten vollständig zu entgraten und zum anderen alle Innen- und Außenkanten zu verrunden. Sie arbeitet im Feinblechbereich genauso zuverlässig wie im Dickblechbereich bis 120 mm, wo sie bis zu 5 mm hohe Grate abschleifen kann.

Mit erhöhter Teilequalität zu längeren Standzeiten

Bekanntermaßen entstehen insbesondere beim Laserschneiden von Stahlblechen mit Sauerstoff Oxidschichten an den zumeist messerscharfen Schnittkanten. Das Schneiden von dicken Blechen ist oft noch mit einer störenden Gratbildung verbunden. So entstehen beim Blechhandling nicht nur potenzielle Schneidgefahren, sondern auch Qualitätsmängel, denn im Bereich der Oxidschichten sind keine stabilen Verbindungen zwischen Blech und Pulverbeschichtung bzw. Lack oder Zinküberzug als Korrosionsschutz erreichbar. Bereits bei leichten Stoßbelastungen kommt es zu großflächigen Abplatzungen.

„Besonders bei den Beschneiungsanlagen, die ja aus Wasser Schnee machen“, erzählt Herbert König, „traten sehr schnell Roststellen auf, die nicht nur die Ansicht der Anlagen trübten, sondern bisweilen sogar Funktionseinschränkungen bewirkten. Als Beispiel sei hier das Abschleifen und Verrunden des Zahnkranzes genannt, über den die Schneekanone gedreht wird. Ein manuelles 100 %iges Abschleifen der Oxidschicht war praktisch nicht zu bezahlen. Jetzt
hält die Zinkschicht – es entsteht keine Korrosion, die die Funktion einschränken könnte. Durch Roststellen an Schnittkanten der zugehörenden Elektroschränke war immer auch eine potenzielle Gefährdung der Elektroanlage vorhanden. Außerdem schützen die verrundeten Kabeldurchführungen die Energieleitungen.“

„In dieser Maschine“, führt Herbert König fort, „sah ich aber nicht nur die Lösung, die Qualität der festen und mobilen Beschneiungsanlagen zu erhöhen, sondern auch die Qualitätsarbeit, für die unsere Firma steht, generell und dauerhaft zu sichern. Unser Hauptbetätigungsfeld liegt ja in der Feinblechbearbeitung, in der wir Bleche aus Stahl, aus verzinktem Stahl sowie aus Aluminium und Edelstahl verarbeiten. So fertigen wir unter anderem die unterschiedlichsten Gehäuse für elektrische Geräte, Lüfter und vieles andere mehr. Wir bearbeiten Bleche für Maschinenverkleidungen, Türen für Medizingeräte und Sicherheitseinrichtungen, wie beispielsweise optische Sensoren für Lichtschranken. Insbesondere bei den Feinblecharbeiten bewirken die vollständigen Verrundungen aller bei der Bearbeitung entstandenen scharfen Kanten nicht nur eine deutliche Verbesserung der Qualität, sie schließen entsprechende Verletzungsgefahren aus. Ein gutes Beispiel dafür sind die Filterrahmen für Klimaanlagen. Die abgerundeten Kanten sichern den Arbeitsschutz beim Blechhandling und bei der Montage. Diese Filter sind mindestens zwei- bis dreimal im Jahr zu reinigen. Auch bei der Reinigungsarbeit der Filter schließt die Kantenverrundung Verletzungsgefahren aus. Nach unseren Erfahrungen“, hebt Herbert König hervor, „will kein Kunde mehr ein Blech mit unbearbeiteten Kanten, wenn er erst einmal die Vorzüge der Kantenverrundungen erfahren und wahrgenommen hat.“

Annäherung an die Schleif- und Entgratmaschine SBM-GS 1000

„Nachdem wir die Maschine auf dem Papier gesehen hatten“, betont Herbert König, „war uns klar, dass die Entwicklung dieser Schleif- und Entgratmaschine genau unserer Zielrichtung entspricht. Wir konnten bei
der Firma Lissmac in Bad Wurzach mit unseren Teilen einige Versuche fahren und haben dort sofort die produktive Arbeitsweise und die vollständige Verrundung aller Schnittkanten an der Blechober- und Blechunterseite in einem Teiledurchlauf erfahren. Problematisch waren zunächst die Ergebnisse und die Standzeiten beim Bearbeiten von Blechen aus Edelstahl. Die Schnittkanten beim Laserschneiden von Edelstahlblechen und die dabei teilweise entstehenden Spritzer sind nämlich härter als bei herkömmlichen Baustählen. Inzwischen haben wir gemeinsam diese Probleme gelöst. Heute sind wir in der Lage, die Maschine recht virtuos zu betreiben. Wir variieren, stets entsprechend der jeweiligen zu erledigenden Aufgabe, mit unterschiedlichen Schleifriemen und Schleifbändern sowie mit der Durchlaufgeschwindigkeit und dem Zustellungsgrad der Schleifwerkzeuge zum Blechteil. Wir können das, weil uns die Maschine dazu die entsprechenden Möglichkeiten gibt.“

Innovative Verfahrenskombination

Die Schleif- und Entgratmaschine SBM-GS 1000 besitzt insgesamt acht Schleifaggregate, mit denen die zugeführten Blechteile bearbeitet werden. Nach der Übergabe der Blechteile vom Zuführband laufen die Werkstücke mit Hilfe von Druckrollen zwangsgeführt durch die Maschine. Im vorderen Teil der Maschine arbeiten jeweils zwei parallel stehende Schleifaggregate, die die zugeführten Blechteile von oben schleifen und zwei Aggregate, die die Blechteile parallel von unten bearbeiten. Diese ersten vier Aggregate übernehmen das Abschleifen von Schneidgraten und Spritzern, die in bestimmten Laserschneidprozessen entstehen. Erst wenn die Bleche von diesen Graten und Spritzern befreit sind, können die nachfolgenden vier Schleifaggregate die präzise Verrundungsarbeit leisten. Dazu treiben wiederum jeweils zwei Aggregate oben und unten gegenläufige Schleifriemen an.

„Die SBM-GS 1000 zeichnet sich nicht nur durch die hohe Produktivität der gleichzeitigen Bearbeitung der Bleche von oben und unten aus, sie ist darüber hinaus so konstruiert, dass sie alle inneren und äußeren Schnittkanten vollständig in einem wunschgemäßen Bearbeitungsgrad
verrundet“, hebt Herbert König hervor und erläutert die fertigungstechnischen Möglichkeiten: „Auf die insgesamt acht paarweise angeordneten Schleifaggregate kann ich, je nach Schleifaufgabe, vorne unterschiedliche Schleifbänder, beispielsweise mit unterschiedlicher Körnung einsetzen – für den hinteren Teil gilt das gleiche. Auch hier kann ich unterschiedliche Schleifriemen aufziehen, die mir, zusammen mit den Variationsmöglichkeiten der Durchlassgeschwindigkeit und der Zustellung der Schleifaggregate, genau das gewünschte Verrundungsergebnis bringen.“

„Darüber hinaus“, führt Herbert König fort, „kann ich mit dieser Lissmac Schleif- und Entgratmaschine eine gleichmäßig sanft glänzende Oberfläche erzeugen, ohne dass dabei Material abgetragen wird. Bei Blechteilen, die keinen Grat und keine Spritzer aufweisen, kann ich auf das Schleifen verzichten und nur in den hinteren Aggregaten verrunden. Im Vergleich zu anderen Schleifverfahren verlassen die geschliffenen und verrundeten Teile die Maschine sauber und absolut trocken. Das ist ein großer Vorteil. Die bearbeiteten Teile können nicht rosten und sofort weiterbearbeitet werden. Bei verzinkten Blechen bildet sich kein Weißrost.“


Einfache Bedienung

„Über das übersichtliche Display“, erläutert Philip König, „kann ich erstens die Schleifaggregate schnell und bequem zustellen und zweitens über den frequenzgesteuerten Vorschub die Durchlaufgeschwindigkeit stufenlos einstellen. Sind die Schleifriemen und Schleifbänder neu, brauche ich nur die Dicke der zu bearbeitenden Bleche einstellen. Im weiteren Verlauf muss ich dann je nach Abtragung des Schleifmittels die elektromotorische Zustellung nachregeln. Sowohl über die Zustellung der Schleifaggregate als auch über die Durchlaufgeschwindigkeit kann ich die Kantenverrundung und die Güte der Oberflächenbearbeitung des Bleches bestimmen. Das muss ausprobiert werden. Hinschauen
und Fühlen führt schnell zum Ziel. Bei diesen Einstellprozessen hilft es, dass sich die Blechteile vorwärts und rückwärts transportieren lassen.“

Zum Schluss weist Herbert König noch auf einen weiteren Vorzug der Lissmac Schleif- und Entgratmaschine hin: „Durch das gezielte Einstellen von Vorschub und Zustellung sowie Auswahl der Schleifwerkzeuge eignet sich die Maschine auch für die Oberflächen-Finish-Bearbeitung. Auf diese Weise können wir vielfach auf den Einsatz von vorgeschliffenen und mit einer Schutzfolie versehenen Blechen verzichten.“

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
2-D-Laserschneidmaschinen

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe312/21414/web/DSC_3306.jpgDigitalisierung gemeinsam umsetzen
Der Verband Industry Business Network 4.0 e.V. wurde 2016 von innovativen, mittelständischen Unternehmen gegründet, die zum Thema Industrie 4.0 kooperieren. Gemeinsam erschließt der Verband das große Potential einer vernetzten Fertigung im Sinne der Anwender. Die Mittelstandsinitiative ist offen für alle Unternehmen, die ihren Kunden künftig noch effizienteres Produzieren und Fertigen ermöglichen wollen. Warum nur offene, herstellerübergreifende Lösungen die Mehrwerte der Digitalisierung bieten können, erfahren wir von Igor Mikulina, Vorstandsvorsitzender des IBN 4.0. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren