Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Bedarf nach nebelarmer Sprühbeölung steigt

: technotrans


Hohes Besucheraufkommen, mehrere Neukunden und sehr gute Rückmeldungen zu den Exponaten: Die technotrans SE zieht eine positive Bilanz aus ihrem EuroBLECH-Messeauftritt. Das Unternehmen verzeichnet zudem eine hohe Nachfrage nach Anlagen zur druckluftfreien Sprühbeölung sowohl durch Endkunden als auch Erstausstatter (OEM). Bei den Besuchern kam die als Neuheit auf der Messe präsentierte Sprühbeölungsanlage spray.xact 5000 sehr gut an. Die Anlage für Großpressen mit Sprühbreiten bis 4.600 Millimeter erfordert keine Absauganlage.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe251/17564/web/technotrans-Messestand.jpg
technotrans zieht eine positive Bilanz aus dem EuroBLECH-Messeauftritt.

technotrans zieht eine positive Bilanz aus dem EuroBLECH-Messeauftritt.

„Wir sind mit der Quantität und vor allem Qualität der Kontakte auf der Messe äußerst zufrieden. Die Rückmeldungen zeigen deutlich, dass wir mit unserer etablierten druckluftfreien Technologie die Anforderungen des Marktes erfüllen und der Bedarf nach dieser Art des Ölauftrags weiter steigt“, sagt Alois Scharf, Leiter Business Unit Ink & Fluid Technology bei technotrans. Der Großteil der Neukunden sei gezielt mit konkreten Projektanfragen bezüglich der nebelarmen Sprühbeölung auf technotrans zugekommen. technotrans bietet diese Technik als einziges Unternehmen bereits seit vielen Jahren für ein breites Anwendungsspektrum in der Metallbearbeitung an.

Am Messestand galt das Interesse der Endkunden und Erstausstatter auch der spray.xact 5000. Herzstück der Anlage sind selbstentwickelte Ventile, die elektronisch angesteuert mit einer hohen Frequenz Sprühimpulse abgeben. Dadurch entsteht ein homogenes Sprühbild auf dem Blech. Dank Öltemperierung direkt an der Düse ist der Ölauftrag reproduzierbar und unabhängig von Druckschwankungen oder anderen Einflüssen im System. Der modulare Aufbau und das servicefreundliche Versorgungssystem ermöglichen außerdem einen schnellen und einfachen Zugang für den Austausch von Ersatzteilen.

Weiterentwicklungen im Bereich der Beölungssysteme

Neben der spray.xact 5000 zeigte technotrans mit der spray.xact c zudem eine Anlage für das Beölen an Umformpressen mit einem geteilten Sprühgehäuse, das die Coilbandeinführung erheblich vereinfacht. Zu den weiteren
Exponaten gehörten eine Minimalschmierung für die Werkzeugbeölung sowie mehrere Beölungssysteme für unterschiedliche Anwendungen.

„In der Summe war dies die bis dato erfolgreichste EuroBLECH für technotrans. Das Sprühergebnis ohne Einsatz von Druckluft an unseren Anlagen wird vom Markt gut aufgenommen und es ist unser Ziel, diesen technologischen Vorsprung konsequent auszubauen“, sagt Scharf. Die technotrans-Lösungen haben sich bereits in der Vergangenheit bei zahlreichen Referenzprojekten im In- und Ausland in der Praxis bewährt.
technotrans zieht eine positive Bilanz aus dem EuroBLECH-Messeauftritt.
Bei den Besuchern der EuroBLECH kam die als Neuheit auf der Messe präsentierte Sprühbeölungsanlage spray.xact 5000 sehr gut an.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Beölungssysteme

Special Blechexpo/Schweisstec

Messelogo_80x80.jpg Das praxisnahe Messe-Duo Blechexpo und Schweisstec findet im zweijährigen Rhythmus in der Landesmesse Stuttgart statt und befasst sich als weltweit einzige Veranstaltung mit den komplementären Technologien Blechbearbeitung und Fügetechnik. In unserem Special informieren wir Sie über die Messehighlights.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe238/15395/web/2018-08-20_16.15.24.jpgHerbstmesse der Innovationen
190 Schachermayer-Lieferanten werden auf 12.500 m2 bei der Schachermayer Herbstmesse BWF 2018 vom 10. bis 11. Oktober, in Linz, ihre neuesten Innovationen präsentieren. Dabei wird das Ausstellungsspektrum die Themenwelten Bauen, Wohnen und Fertigen umspannen. Bestens nach diesen Themen strukturiert, zeigt sich entsprechend auch das Messegelände, welches speziell für diesen Anlass in unmittelbarer Nähe der Firmenzentrale großzügig erweitert wird. Mit welchen Neuheiten die Besucher im Bereich Fertigen überrascht werden, erzählt Wolfgang Nigl, Leiter der Abteilung Metallbearbeitungsmaschinen bei Schachermayer. Das Gespräch führte Luzia Haunschmidt, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren