Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


100 %-Kontrolle von Endlos-Bauteilen

Vester Elektronik stellt mit der neuen Stanzteilprüfzelle VIDEOcheck VVC 620 eine leistungsfähige Lösung zur 100%-Kontrolle von Endlos-, Stanz- und Hybridteilen vor. Auf Basis modernster digitaler Kameratechnik wird eine laut Hersteller bisher unerreichte Prüfqualität bei gleichzeitig hoher Verarbeitungsgeschwindigkeit erreicht.

/xtredimg/2015/Blechtechnik/Ausgabe138/8370/web/VVC620_Frontalansicht_kleiner.jpg
Vester Elektronik präsentiert auf der Blechexpo die neue Stanzteilprüfzelle VIDEOcheck VVC 620 vor.

Vester Elektronik präsentiert auf der Blechexpo die neue Stanzteilprüfzelle...

„Der neue VVC 620 integriert modernste Technologien, welche vielfältige Anwendungsmöglichkeiten für Unternehmen bieten. Beginnend bei Maßkontrollen über Konturprüfungen bis hin zur Erkennung von Oberflächendefekten – unser System ist komplett parametrisierbar. So können Kunden beispielsweise entscheiden, ob die Produktion im Fehlerfall gestoppt wird oder das Schlechtteil markiert und aussortiert wird“, zeigt sich Jürgen Bodamer, Vertriebsleiter bei Vester, vom neuen System überzeugt.

Highlight des VVC 620 ist die neue Menüführung VVC Visu. Die komplett überarbeitete Bedienoberfläche gibt dem Anwender einen schnellen Überblick über den aktuellen Prüfauftrag und erlaubt eine einfache Anpassung des Prüfprogramms. Im Zusammenspiel mit der Windows-basierten Bildverarbeitungs-Software Coake 7 ist zudem ein Zugriff auf alle Daten im Bereich der industriellen Bildverarbeitung möglich. Und dank leistungsfähiger Subpixel-Algorithmen sind sogar Messgenauigkeiten im μ-Bereich machbar.

In seiner Standardausführung setzt der VVC 620 auf eine flexible Streifenführung inkl. Servo-Streifenantrieb, um einen schonenden Transport des Stanzstreifens durch die Prüfzelle zu realisieren. Alternativ steht eine Variante ohne Antrieb sowie ein System mit einer Doppelzelle für erhöhten Platzbedarf zur Verfügung. Für Kunden, die eine kontinuierliche Beschriftung ihrer Teile wünschen, empfiehlt Vester den Einsatz der Laserbeschriftungszelle VLM 600, welche sich nahtlos in die
Fertigungslinie integrieren lässt.

Halle 7, Stand 7419



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Stanzen, Blechexpo/Schweisstec

Special Blechexpo/Schweisstec

Messelogo_80x80.jpg Das praxisnahe Messe-Duo Blechexpo und Schweisstec findet im zweijährigen Rhythmus in der Landesmesse Stuttgart statt und befasst sich als weltweit einzige Veranstaltung mit den komplementären Technologien Blechbearbeitung und Fügetechnik. In unserem Special informieren wir Sie über die Messehighlights.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe238/15395/web/2018-08-20_16.15.24.jpgHerbstmesse der Innovationen
190 Schachermayer-Lieferanten werden auf 12.500 m2 bei der Schachermayer Herbstmesse BWF 2018 vom 10. bis 11. Oktober, in Linz, ihre neuesten Innovationen präsentieren. Dabei wird das Ausstellungsspektrum die Themenwelten Bauen, Wohnen und Fertigen umspannen. Bestens nach diesen Themen strukturiert, zeigt sich entsprechend auch das Messegelände, welches speziell für diesen Anlass in unmittelbarer Nähe der Firmenzentrale großzügig erweitert wird. Mit welchen Neuheiten die Besucher im Bereich Fertigen überrascht werden, erzählt Wolfgang Nigl, Leiter der Abteilung Metallbearbeitungsmaschinen bei Schachermayer. Das Gespräch führte Luzia Haunschmidt, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren