Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


„Zeit ist Geld“ – seit 50 Jahren effizient umgesetzt

: Suhner


Wer kennt die alte Volksweisheit „Zeit ist Geld“ nicht? Mit dem Bohr- und Frässpindelprogramm von Suhner lässt sich diese Volksweisheit seit nunmehr 50 Jahren tatkräftig umsetzen und somit viel Geld sparen.

/xtredimg/2015/Fertigungstechnik/Ausgabe141/8385/web/image011.jpg
Moderne Rundtaktmaschine ausgerüstet mit Frässpindel, CNC-Schlitten und pneumohydraulische Bohreinheit von Suhner.

Moderne Rundtaktmaschine ausgerüstet mit Frässpindel, CNC-Schlitten und pneumohydraulische...

Bereits in den 1920er Jahren entwickelte Suhner erste einfache Bohrwerkzeuge, welche dank Antrieb über eine biegsame Welle flexibel und vielseitig eingesetzt werden konnten. Die Geburtsstunde der Suhner Automation expert war jedoch im Jahr 1965, als ein komplett neuartiges Produktportfolio vorgestellt wurde.

Die neuen Bohrspindeln waren mit einem pneumatischen Vorschub und einer hydraulischen Bremse optimal auf die Anforderungen in der Taktzeit getriebenen Serienfertigung ausgerichtet. Als Baukastensystem geplant und ergänzt mit einer breiten Palette von Zubehör und Antrieben, konnte die Kundschaft aus standardisierten Komponenten komplette Sondermaschinen für zerspanende Operationen zusammenbauen. Dank dem gleichzeitigen Arbeiten von mehreren Spindeln reduzierte sich die Taktzeit auf einen Bruchteil.

Diese Art der Automatisierung nennt sich „Low Cost Automation“ (LCA), was mit „kostengünstiger Automatisierung“ zu übersetzen ist. Auch heute noch ist die Serienherstellung in vielen Bereichen der Industrie durch Transfer- und Rundtaktanlagen in LCA-Bauweise geprägt. Die Anforderungen an die einzelnen Komponenten sind in der Zwischenzeit aber um ein Vielfaches gestiegen. Die Suhner-Produkte sind mit diesen Anforderungen stetig gewachsen und stellen auch nach 50 Jahren eine weltweit wachsende Kundenschar zufrieden.
Moderne Rundtaktmaschine ausgerüstet mit Frässpindel, CNC-Schlitten und pneumohydraulische Bohreinheit von Suhner.
Suhner Bohrwerkzeuge aus den 1920er Jahren.
Rundtaktanlage mit Suhner Bohrspindeln, 1978.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Blechtechnik/Ausgabe268/20190/web/Track_and_Trace.jpgDigitalisierung als große Chance
5G und künstliche Intelligenz – wo stehen wir heute und was kommt morgen? Heinz-Jürgen Prokop, Chief Executive Officer Machine Tools bei Trumpf, schildert im Interview, wie sich Blechfertiger auf die vernetzte Zukunft vorbereiten können.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren